Plot:
Die Mark Brandenburg im Jahre 1782: Der Bauchredner Julius Klingenthal
ist auf dem Weg in das Städtchen Steinfurth – zusammen mit seinen
Puppen, die für ihn viel mehr sind als leblose Wesen. Da begegnet er der
geheimnisvollen Alena, die sich ihren Lebensunterhalt als »Klagefrau«
verdient – und um Julius ist es geschehen … Der Puppenspieler und die
Klagefrau ziehen gemeinsam weiter. Sie werden ein Paar, wagen dies aber
nicht zu offenbaren – vor allem nicht vor Pfarrer Matthies, der Julius
und seine Puppen aufgenommen und Alena als Haushälterin eingestellt hat.
Julius versteht sich gut mit dem Pastor – auch wenn dieser Alena für
seinen Geschmack etwas zu sehr zugetan ist. Da wird die kleine Stadt von
einer furchtbaren Tat aufgeschreckt: Ein Salzkaufmann wird mit einem
Schwert getötet. Wer hatte einen Anlass, den Mann auf diese
ungewöhnliche Art umzubringen? Alle stehen vor einem Rätsel – auch
Alena, die gebeten wird, die Totenklage zu singen. Wenig später passiert
ein zweiter bizarrer Mord. Julius Klingenthal beginnt unauffällig
Nachforschungen anzustellen – und gerät bald selbst unter schweren
Verdacht …

Omdöme:
En helt OK bok, underhållande, men inte världsrevolutionerande… Serno kan bättre, men när Serno är riktit bra är det få som klår honom inom hans gebit!