Plot:
Wieder einmal muss Julia Durant ermitteln. Rolf Lura, Eigentümer
eines exklusiven Autohauses, verschwindet spurlos, nachdem er morgens
wie immer gegen acht Uhr das Haus verlassen hat. Seine Frau, die ständig
unter seinen Launen zu leiden hat, für die Prügel, Vergewaltigung und
Misshandlung fast zum Alltag gehören, kann sich nicht erklären, wo ihr
Mann, der überaus pflichtbewusst ist, abgeblieben sein könnte. Es wird
eine Vermisstenanzeige aufgegeben, Julia Durant und Frank Hellmer suchen
Gabriele Lura auf, die jedoch keine hilfreichen Angaben machen kann.

Am Abend wird das Auto des Vermissten gefunden, es ist nicht
abgeschlossen. Der Verdacht drängt sich auf, dass Gabriele Lura etwas
mit dem Verschwinden ihres Mannes zu tun haben könnte, aber es gibt
nicht einen einzigen Hinweis darauf. Als sich die Beamten am nächsten
Morgen im Autohaus umhören, erzählt eine Angestellte aus der Buchhaltung
der Kommissarin eine Geschichte, die den Saubermann Lura plötzlich in
einem völlig anderen Licht erscheinen lässt.

Aber wer jetzt glaubt, ich würde noch mehr über diesen Roman
schreiben, der irrt. Denn ich will ja nicht die Spannung vorwegnehmen,
nur so viel, es ist ein Psychothriller der besonderen Art, nicht zu
vergleichen mit den Fällen, die Julia Durant sonst zu bearbeiten hat.

Omdöme:
En av Franz absolut bästa !!!